RSS-Feed

Bombig!

Veröffentlicht am

Wie soll man denn so einen Artikel überhaupt anfangen? Da wird frau schon fast gedrängt gebeten, doch endlich mal wieder einen Blogartikel zu schreiben (hiermit geschehen, König!), der Anlass war eh super, aber der so erzgeniale Einstieg fehlt.

Nun denn, dann einfach gleich zum Wesentlichen: Konzert der Splashbombers im Immerhin! Reicht nicht?

Okay, dann so: Wer die Band schon mal live gesehen hat, weiss, wovon ich spreche: unverblümt, knallt rein wie eine Arschbombe im Freibad und macht einfach Laune.  Auf youtube findet ihr Teile der Playlist, leider nur 11 von viel mehr Songs. Hier gleich mal die Bitte um Aktualisierung der Playlist, sonst wird das nix mit dem Mitsingen der Refrains beim nächsten Konzert…. 🙂

Unangepasst, unkonventionell, immer ein bisschen provokant, dreckige Sprüche – klar, das sind die Jungs schon, hey, immerhin eine Band und so. Aber die Stimmung, die sie machen, ist großartig. Da springen auch schon mal die Hardcore Fans auf die Bühne und singen mit.

Was gäbs da denn überhaupt noch zu schreiben? Be-Schreiben kann man das eh nicht, am besten wartet der interessierte Leser auf das nächste Konzert und schaut sich das Ganze live an. Da kommt es am besten rüber.

Merken: Es ist dann Punk, wenn die T-Shirts der Bandmitglieder fallen, Mikrofone verschwinden, der lokale Bayernliga Verein besungen wird und es eigentlich keine größeren Sorgen gibt als den rechtzeitigen Biernachschub.

Kurz gesagt: Bombig! Jederzeit wieder!

 

 

Advertisements

Über terebinthe

Theologin, Stephen-King-Leserin, Fashionaddict, Nagellack, Brille

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: